UBV   Diessen am Ammersee  
Home
wir über uns
Aktuelles
Mitglied werden
Kontakt
Termine
Satzung
Impressum
Gemeinderatswahl 2014
Landkreiswahl 2014
UBV-Notizen zur Wahl

Die touristische Situation von Dießen am Ammersee

WOLKE/UBV-Liste 7 für

Dießen am Ammersee!

 

"Zur touristischen Situation von Dießen am Ammersee:

 

Der Markt Dießen am Ammersee verfügt aufgrund seiner Lage, in herrlicher Natur, aber auch unweit von München, den Alpen und vielen Ausflugszielen gelegen, über ein Alleinstellungsmerkmal. Dazu kommen die örtlichen Voraussetzungen mit dem See, dem weit über die bayerischen Grenzen bekannten Kunsthandwerkerstätten, mit dem damit zusammenhängenden Veranstaltungen Dießener Töpfermarkt sowie Dießener Kunst-handwerkermarkt und dem Marienmünster, einer der bedeutendsten Barockbauten in Süddeutschland. Dieses Potential gilt es weiter behutsam auszubauen. Der Markt Dießen ist der führende Ort in der LEADER-Aktionsgruppe Ammersee. So konnten viele, vor allem auch dem Tourismus dienende Projekte, vor allem im Schacky-Park angegangen und umgesetzt werden. Das Wanderwegekonzept für den gesamten Ammersee steht kurz vor der Umsetzung. Noch wichtiger als in der Vergangenheit ist für die Gäste die Verbesserung der Qualität und zwar im gastronomischen, infrastrukturellen wie auch im Vermieterbereich. Einige Vermieter haben das schon erkannt und sich den Klassifizierungsmaßnahmen für Hotels, Privatzimmer und Ferienwohnung gestellt. Ziel muss es sein, weitere Gastgeber zu Investitionen in die Zukunft zu bewegen. Wenn man bedenkt, dass im Bereich des Tourismusverbandes Starnberger Fünf-Seen-Land mehr als 2.200 Arbeitsplätze direkt vom Tourismus abhängig sind und viele weitere in der zweiten Wertschöpfungsstufe (Bäcker, Einzelhandel, Versorgungsbetriebe, Handwerk usw.) dazu kommen, sieht man die wirtschaftliche Bedeutung des Tourismus für die Region. Nicht zu unterschätzen ist mittlerweile der Tagestourismus, der in etwa 2/3 des Gesamtumsatzes in Höhe von 220 Mio Euro ausmacht. Um den Ort und die Region weiter im internationalen Wettbewerb positionieren zu können, wird es weiterhin notwendig sein die Kräfte zu bündeln; dass heißt die vorhandenen Tourismusverbände Ammersee-Lech, Starnberger Fünf-Seen-Land und Pfaffenwinkel müssen bei vielen Projekten zukünftig noch enger zusammen arbeiten.

Die Chancen für den Markt Dießen sind sehr gut, vor allem weil er auch die kaufkräftige und reisefreudige 50+Generation anspricht."

 

Werner Schmid

(UBV Dießen)

 

  zum Drucken hier klicken

 
  Copyright 2005 - POB EDV-Systeme